DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Zweiter Test eines neuen Spielformats

Foto: Kalle Linkert

Foto: Kalle Linkert

Zweiter Test eines neuen Spielformats in der 1.Baseball-Bundesliga: die Heidenheim Heideköpfe (Tabellenpunktekonto 14-4) spielen am Freitag, 17. Juni 2016 (18:00 Uhr) gegen den Playoff-Konkurrenten München-Haar Disciples (8-10) in Haar und empfangen den gleichen Gegner am Samstag, 18. Juni 2016 um 18:00 Uhr zum Heimspiel im Heideköpfe-Ballpark

Die Haar Disciples wollen nach viermaliger Playoff-Viertelfinal-Teilnahme in 2016 den nächsten Schritt machen und haben dafür groß eingekauft. Ihr eingespieltes Team um die Deutschen Auswahlspieler Chris Ziegler (IF), Kevin Trisl (RHP), Lukas Steinlein (RHP/OF) und Mitch Stephan (IF/RHP) konnte international weiter verstärkt werden: neben dem US-Amerikaner Josh Petersen (IF), dem Spanier Jose Palacios (C) und dem Briten Richard Klijn (IF) spielen jetzt Catcher Will Thorpe (Australier mit britischem Pass) und die Pitcher Justin Erasmus (Australien), Cody Chartrand (Frankreich) und Greg Hendrix (Groß-Britannien) für die „Jünger“ aus dem Münchener Osten.

Bis dato spielt der aufgeblähte 26-Mann-Kader aber immer noch sehr wechselhaft und hat unter anderem alle vier bisherigen Spiele in der European League Baseball (ELB) verloren und hinkt auch auf Bundesligaebene den Erwartungen hinterher.

Die punktgleich mit Regensburg an der Tabellenspitze befindlichen Heidenheim Heideköpfe wollen ihre gute Ausgangsposition bei der Vergabe der Playoff-Plätze festigen und dem Doppelerfolg gegen Haar in den Hinspielen (14:2 & 8:3) weitere Siege folgen lassen. Für die hsb’ler wird am Freitag aller Voraussicht nach Johannes Krumm als Starting Pitcher auflaufen, Wes Roemer ist für Samstag vorgesehen. Offensiv ruhen die Heidenheimer Hoffnungen vor allem auf den Ex-Profis Simon Gühring, Jamie McOwen, Jay Pecci, Aaron Hornostaj und Sascha Lutz.

Top