DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Schüler setzen die Königlichen matt

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der viele Spieler mit jeweils gelungenen Aktionen zum Gesamtergebnis beitrugen, erreichte das Schülerteam zwei Siege gegen die Royals aus Gammertingen.

Die Gäste sorgten zwar gleich im ersten Inning mit einem in-the-park-homerun für ein Highlight, aber ein Fly-out von Simon Pregel und zwei Strike-Outs von Pitcher Fabian Rau zeigten, dass die Heideköpfe nicht gewillt waren, sich nur auf das Beobachten guter Aktionen zu beschränken. Nach einem triple von Benjamin Vollprecht und einem Hit von Luca Maier kam auch auf Heidenheimer Seite erstmals Bewegung auf die Anzeigentafel.

Nach einer neuen Regel ist es möglich, dass sich die Coaches vor Spielbeginn darauf verständigen, bei einem Walk statt des Vorrückens auf Base den Schlagmann auf Zuwurf seines Trainers schlagen zu lassen. Samuel Gühring, Joannes Schenkengel und Fabian Rau nutzten diese Regel zu einem Hit und Emil Hirschberger sogar zu einem double. Zusammen mit den doubles von Benjamin Vollprecht und Simon Pregel konnten sich die Heideköpfe so vier Runs gutschreiben lassen.

Im dritten Inning entwickelten die Heideköpfe eine eigene Erfolgsformel: Mit gutem Augenmaß einen walk erarbeiten, den anschließenden Wurf des Coaches weit in´s Feld schlagen und die restlichen Bases stehlen während der nachfolgende Kollege den Gegner beschäftigte. Mirko Felicia, Samuel Gühring, Joannes Schenkengel, Adrian Kerbes und Emil Hirschberger sicherten auf diese Weise zusammen mit einem Hit von Noah Genzmer und einem double von Elijah Williams fünf weitere Punkte.

Im vierten Inning löste Elijah Williams Fabian Rau ab. Mit zwei Strike-Outs setzte er die Gammertinger Angriffsreihe unter Druck und Catcher Janne Thoröe beendete mit einem gefangenen Foulball den Angriff der Royals und damit auch die Partie, da die Zeitbeschränkung den Start in das fünfte Inning nicht mehr erlaubte.

Auch das zweite Spiel ging nicht über die volle Distanz. Dieses Mal war der einsetzende Regen der Grund dafür, dass das Match vorzeitig endete. Zuvor aber hatten Danion Lisdorf mit insgesamt zwei triple, Mirko Felicia und Janne Thoröe jeweils mit einem double sowie Noah Genzmer und Niklas Petersen mit ihren Hits für ordentlich Punkte gesorgt. In der Defensive gelang Benjamin Vollprecht ein sicheres fly-out und Niklas Petersen beendete per tag-out einen Gammertinger Vorstoß. Den Rest besorgten die beiden Pitcher Elijah Williams und Simon Pregel mit ihren Strike-Outs. Und nach drei Innings konnte man sich zwar über einen deutlichen Sieg freuen, aber auch leichte Enttäuschung nicht ganz verbergen, denn „wir hätten schon gern noch eine Runde weitergespielt.“

Teile diesen Beitrag:

Top