DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Heideköpfe-Schüler nehmen Tornados den Wind aus den Segeln

Spannend war das spiel gegen die Tornados allemal...  Foto: Claudia Amaya

Spannend war das spiel gegen die Tornados allemal… Foto: Claudia Amaya

Die Gastgeber trugen den Wirbelsturm im Namen, die Heideköpfe veranstalteten ihn auf dem Spielfeld: Beide Spiele gegen die Mannheim Tornados gingen klar an die Jungs aus Heidenheim, die dabei die Zuschauer mit insgesamt 8 Homeruns aufs Beste unterhielten.

Eröffnet wurde das Homerunfestival gleich im ersten Inning durch Timo Plitz, gefolgt von Luca Hörger, der gleich zwei Mal auf diese Weise erfolgreich war und Benedict Schenkengel. Dazwischen gelangen den Heideköpfen noch einige singles und auch ein paar walks wurden dem Mannheimer Pitcher abgetrotzt, so dass 11 Runs auf dem Punktekonto verbucht werden konnten, ehe die Tornados zum ersten Mal ihr Glück im Angriff versuchen durften.

Im zweiten Durchgang benötigte die Heidenheimer Offensive offenbar eine kleine Verschnaufspause, ehe sie sich im dritten Inning wieder kräftig ans Punktesammeln machte: Luca Hörger gelangen erneut zwei Homeruns in einem Inning, Benedict Schenkengel gesellte sich mit einem weiteren Homerun und einem Triple dazu und auch Timo Plitz (ein Triple, ein Double) und Simon Pregel (Double) trugen sich in die Liste der erfolgreichen Schlagmänner ein. Hits von Luca Maier und Noah Genzmer setzten den erfolgreichen Angriffsbemühungen die Krone auf und vergrößerten die Punktedifferenz auf 24 zu 2.

Im Rückschlag drangen die Tornados bis auf die zweite Base vor, ehe Luca Hörger mit einem gezielten Wurf die dritte Base für unerreichbar erklärte. Luca Maier, der seit Mitte des zweiten Innings als Pitcher agierte, besorgte mit einem fly-out und einem strike-out den Rest und beendete damit die Partie.

Auch im zweiten Spiel agierten die Heidenheimer Schlagleute gut, so dass auch diese Begegnung nach nur drei Innings durch die Zeitbegrenzung beendet wurde. Den Heideköpfen gelangen 4 Runs und die Verteidigung ließ angeführt durch Pitcher Benedict Schenkengel keine Punkte für Mannheim zu. Luca Hörger eröffnete Durchgang zwei mit seinem fünften Homerun, Joannes Schenkengel legte mit einem Double nach und Elijah Williams erarbeitete sich einen walk, so dass die Heideköpfe ihren Vorsprung vergrößern konnten.

Das dritte Inning brachte durch Doubles von Luca Maier und Ahmet Acar weitere Runs auf das Heideköpfekonto. Benjamin Vollprecht löste Simon Pregel nach seinem Debut als Pitcher auf dem Mound ab und verteidigte die Führung während des dritten Innings erfolgreich, so dass Luca Hörger schließlich den Schlusspunkt unter zwei sehr erfolgreiche Partien setzen konnte

Teile diesen Beitrag:

Top