DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Schüler sliden knapp am Doppelerfolg gegen Neuenburg vorbei

Vor der Partie hätte ein Großteil der Heideköpfe einen Split gegen die als sehr dominant eingeschätzten Atomics aus Neuenburg wahrscheinlich blind akzeptiert, nach dem Spiel blieb über die Siegteilung jedoch zunächst ein winzig kleiner Moment der Enttäuschung, bevor sich die Freude über einen 3 zu 1 Sieg und der Stolz über ein tolles Spiel mit unglücklicher Niederlage endgültig auf den Gesichtern der Spieler abzeichneten.

Luca Hörger startete für die Heideköpfe als Pitcher und warf in den ersten beiden Innings gleich fünf strike-outs. Lediglich einem Neuenburger gelang es in dieser Phase auf Base zu kommen, dieser wurde aber beim Versuch die zweite Base zu stehlen durch einen weiten Wurf von Timo Plitz in seine Schranken gewiesen. Im Rückschlag des zweiten Innings zeigte Timo Plitz, dass er nicht nur weit werfen, sondern auch weit schlagen kann und eröffnete mit einem double die Heidenheimer Punktejagd.

Im weiteren Verlauf der Partie beherrschten auf beiden Seiten die Pitcher die Szene. Luca Maier gelangte für die Heideköpfe an die erste Base, aber seine Teamkollegen schafften es nicht ihn weiter zu bringen, so dass bis ins vierte Inning keine Bewegung auf der Anzeigentafel stattfand.

Luca Hörger und Timo Plitz sorgten schließlich mit zwei sehr weiten Schlägen für den 3 zu 1 Endstand, nachdem die Atomics mit einem in-the-park-homerun kurzzeitig ausgeglichen hatten.

Auch im zweiten Spiel des Tages zeigte die Pitcherriege der Heideköpfe eine gute Leistung: Timo Plitz und Benedict Schenkengel ärgerten die Neuenburger Schlagmänner mit zahlreichen strike-outs ganz gewaltig und sorgten neben Luca Hörger auch offensiv für eine Menge Betrieb auf dem Spielfeld. Beim Stand von 2 zu 3 ging es in den vierten Spielabschnitt, der ähnlich wie in Partie eins zum spannenden Höhepunkt des Spiels wurde.

Benjamin Vollprecht hatte inzwischen die Rolle des Pitchers übernommen und ließ in dieser Funktion nur einen Run zu. Simon Pregel sorgte mit einem gezielten Wurf an die erste Base für ein weiteres Aus und Benjamin Vollprecht verhinderte mit einer blitzschnellen Reaktion und einem punktgenauen Wurf einen sicher geglaubten Punkt für die Atomics. Bei geladenen Bases ermöglichten Luca Hörger und Benedict Schenkengel mit weiten Schlägen jeweils zwei ihrer Teamkollegen die sichere Rückkehr an die homeplate, ehe Benjamin Vollprecht mit einem triple für ein weiteres Highlight sorgte.

Bei zwei strike-outs waren die Heideköpfe im fünften Inning schließlich nur noch einen erfolgreichen Wurf vom Doppelerfolg entfernt, der aber wollte einfach nicht gelingen, so dass Neuenburg Run um Run verkürzen konnte und schließlich die Begegnung sogar mit 7 zu 8 für sich entschied.

 

Teile diesen Beitrag:

Top