DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Gelungener Saisonauftakt der HDH Junioren gegen Tübingen

Junioren

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Heideköpfe Junioren mit einem deutlichen Sieg gegen die Hawks

Jun-gg-Tuebingen

Bei warmen Wetter begann man etwas verspätet gegen den ersten Saisongegner aus Tübingen.

Wie auch letztes Jahr gab es im Spiel gegen Tübingen viele Hits zu sehen.

Das ganze Spiel über auf dem Mound, zeigte Elian Gentner eine konstant tolle Leistung: 10 Strike Outs bei nur je zwei zugelassenen Hits und Walks.

Obwohl der erste Tübinger Schlagmann gleich zu Beginn einen Hit landen konnte kam er über die zweite Base nicht hinaus. Ein Pick  sowie zwei schnelle Aus und schon war die Heidenheimer Offense dran. Mit vier Hits in Folge (Single Konstantin Holl, RBI Triple Emil Behr, RBI Single Simon Liedtke, RBI Triple Elian Gentner) gelang ihr ein fulminanter Start.

Mit drei Strike Outs in Folge (3-up-3-down) schickte Elian Gentner Schlagleute vier bis sechs prompt zurück ins Dugout.

Auch im zweiten Durchgang folgten Hits und Runs. Die Tübinger hatten nichts entgegen zusetzen.

Im dritten Inning folgte die Vorentscheidung: 11 Schlagleute vor dem dritten Aus: Singles von Luk Schlupek, Jonathan Vollprecht, Doubles von René Armbruster, Konstantin Holl, Simon Liedtke, Elian Gentner brachten sechs Runs über die Platte.

Am Ende kamen auch viele Errors der Gäste hinzu, der Ausgang des Spiels wurde nie in Frage gestellt.

Das Spiel beendete Emil Behr mit einem Walk-off Double bei geladenen Bases. Ein Error des Tübinger Center Fielders ermöglichte, dass er bis zur Home Plate durchlaufen konnte und mit seinem Spielzug gleich vier Runs gescort werden konnten. Nach Mercy bedeutete das auch gleichzeitig das Spielende‘: 19:1

Gespielt haben: René Armbruster (CF, 2/2), Emil Behr (C, 8, 3/4), Elian Gentner (5IP, 3/3), Konstantin Holl (2nd, 2/3), Simon Liedtke (SS, 3/4), Hannes Merkle (LF), Dominik Plitz (3rd, C), Timo Plitz (RF), D. Reichart (1st, 1/2), Luk Schlupeck (LF, 1/2), Benjamin Vollprecht (2nd), Jonathan Vollprecht (1st, 1/3)

Coaches: Johannes Weber, Tim Wörner

Team 1 2 3 4 5 R H E
Tübingen 0 0 0 1 0 1 4 7
Heidenheim 4 2 6 3 4 19 16 1

 

Teile diesen Beitrag:

Top