DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Mit 15:0 kurz und knapp gegen Karlsruhe Cougars

Junioren

Mit 15:0 kurz und knapp gegen Junioren Karlsruhe Cougars

 

Foto S. Liedtke

Foto S. Liedtke

Das Feiertagsspiel am 01. Mai gegen Karlsruhe ging nur eineinhalb Stunden, bevor nach Mercy das Spiel vorzeitig abgebrochen wurde.

Dominik Plitz auf dem Mound und seine Defense wurde zu keiner Zeit wirklich gefordert.

Den einzigen Hit für Karlsruhe gelang gleich dem zweiten Schlagmann. Trotz eines Walks und damit zwei Läufer auf Base konnte das erste Inning aber schadlos zu Null beendet werden.

Ging der erste Schlagmann aus Heidenheim noch Fly-Out folgten zunächst Hits von Elian Gentner (Single), Simon Liedtke (Double), Dann war im ersten Inning allerdings für die Schlagleute aus Heidenheim nichts mehr zu holen. Sechs Walks und ein Hit By Pitch ließen keine weiteren Hits folgen. Ein intentional Strike-Out ließ die Mannschaften bein 7:0 wechseln.

Im zweiten Inning machte Dominik Plitz kurzen Prozess: Three-up-three-down. Höhepunkte setzten Luk Schlupeck im zweiten Inning mit einem 3-Run-Home Run sowie Elian Gentner mit einem Home Run im vierten Inning.

Eine sehenswerte Einlage bot O. Jemilzai dem Publikum im ersten Inning als er bei seinem Überqueren der Home Platz das zunächst vergessene Berühren dieser mit einem sehenswerten Kopf-voraus Hechtsprung aus dem Dugout nachholte, noch bevor die gegnerische Mannschaft entdeckte um was es ging…

Eigentlich hätte man gleich das Rückspiel durchführen können, damit sich die Anreise für das Karlsruher Team auch gelohnt hätte. So erwarten diese nächsten Mittwoch die Heidenheimer zum Rückspiel.

Es spielten:

Elian Gentner (SS); Konstantin Holl (2nd); Ö. Jemilzai (RF); Lukas Krafft (3rd); Simon Liedtke (C); Hannes Merkle (CF); Dominik Plitz (P); Timon Plitz (C); D. Reidet (LF); Luk Schlupek (1st); Benjamin Vollprecht (2nd)

Coaches: Johannes Weber, Stefan Karpf

Team 1 2 3 4 R H E
Karlsruhe 0 0 0 1 0 1 2
Heidenheim 7 4 1 3 15 11 2
Teile diesen Beitrag:

Top