DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

1. BASEBALL-BUNDESLIGA – die Heidenheim Heideköpfe scheiden nach zwei klaren Heimniederlagen gegen die Bonn Capitals im Halbfinale aus den Play-offs aus

Der Applaus der Heideköpfe Fans am Sonntagnachmittag tat den Spielern der Heidenheim Heideköpfe richtig gut. Wenige Augenblicke zuvor war der Traum von der vierten deutschen Meisterschaft in Folge geplatzt. Gegen die Bonn Capitals setzte es im vierten Halbfinalspiel am Sonntag die dritte Niederlage, die Saison der Heidenheimer endete damit im heimischen Ballpark. Laut Simon Gühring war es eine schwierige Saison für die Heideköpfe, selten waren alle Spieler zusammen und man sei nie richtig in den Rhythmus gekommen.

Und so verlief auch das zweite Wochenende der Halbfinalserie, in der es nach den ersten beiden Spielen in Bonn 1:1 gestanden hatte. Bereits am Samstagnachmittag hatten die Gäste aus Bonn in den entscheidenden Phasen stets die Nase vorn. Mit einem Blitzstart legten die Capitals los: Bereits im ersten Inning erspielten sich die Gäste eine 3:0-Führung. Im dritten Durchgang erhöhten die Bonner auf 5:0, ehe sie im siebten Inning auf 8:1 stellten und für die Vorentscheidung sorgten.

Und auch im zweiten Duell am Sonntag setzte der Meister der Nordstaffel die Akzente. Nach einem ausgeglichenen Start mussten die Heideköpfe im sechsten Durchgang fünf Bonner Runs hinnehmen und lagen mit 0:6 zurück. Die rund 500 Fans im Heidenheimer Ballpark hofften zwar noch auf eine Wende, doch die blieb aus. Es lief einfach nicht für die Heideköpfe. Das Team habe zu wenige Bälle geschlagen und nicht genügend Hits aneinandergereiht. Bonn habe verdient gewonnen, meint der Heideköpfe-Kapitän sportlich fair.

Schwache Heideköpfe-Offensive

Man zollt den Gästen aus Bonn viel Anerkennung. Über die Serie gesehen wären sie einfach stärker gewesen und wenn es mal läuft, dann klappt gefühlt auch alles. Zudem hat über die gesamte Dauer der Partie die Offensive der Heidenheim Heideköpfe nicht überzeugt.

Während die Saison nun für die Heideköpfe beendet ist, haben die Bonner die Chance auf ihren zweiten Meistertitel. Der Gegner der Capitals, die in den vergangenen drei Jahren in den Finals an den Heidenheimern scheiterten, steht aber noch nicht fest. Im zweiten Halbfinale steht es zwischen den Regensburg Legionären und den Paderborn Untouchables nach zwei Partien 1:1. Die Entscheidung in der Serie fällt am kommenden Wochenende.

Top