DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Mit Rückenwind ins Halbfinale

Foto: Kalle Linkert

Foto: Kalle Linkert

Heidenheim Heideköpfe gehen nach den hart erkämpften Viertelfinalsieg gegen Solingen mit Rückenwind ins Playoff-Halbfinale beim Südmeister Mainz Athletics. Spiel 1: Samstag, 20.08.2016, 18:00 Uhr, Spiel 2: Sonntag, 21.08.2016, 14:00 Uhr in Mainz, Spiel 3 dann am Samstag, 27.08.2016, 18:00 Uhr in Heidenheim (ggfs. Spiel 4 und 5 am Sonntag, 28.08.2016 ab 13:00 Uhr ebenfalls in Heidenheim).

Nach der neuerlich erfolgten Halbfinal-Qualifikation in fünf dramatischen Spielen gegen den Meister 2014 Solingen Alligators (Spiel 1 0:1, Spiel 2 4:0, Spiel 3 4:11 Spiel 4 5:1 und Spiel 5 8:4) heißt der Spielgegner nun Mainz Athletics (Deutscher Meister 2007; 3:1-Sieg gegen Paderborn im Viertelfinale). In der „Regular Season“ gelang den Heideköpfen nur 1 Sieg bei 3 Niederlagen gegen den späteren souveränen Meister der 1.Bundesliga Süd – im jetzigen DM-Halbfinale werden die Karten jedoch neu gemischt.

Insbesondere das Pitching der Mainzer (ERA als Team 1.84!) um Tim Stahlmann, Jan-Niclas Stöcklin, Manuel Möller, Lucas Dickman, Thomas DeWolf und Eric Massingham sucht seinesgleichen in der Deutschen Bundesliga. Zudem sorgen die deutschen Nationalspieler Max Boldt (OPS 1.010) und Kevin Kotowski (OPS .953) gemeinsam mit dem Ausländer-Quartett Peter Johannessen (Schweden, OPS 1.053), Thomas DeWolf (Belgien, OPS 1.796), Trey Stover (USA) und Mike Larson (Kanadier mit deutscher Spielberechtigung) für mächtig Schlagpower.

Bei den Heideköpfen sind insbesondere die Deutschen Nationalspieler Simon Gühring, Shawn Larry, Sascha Lutz, Philipp Howard, Johannes Krumm, Julius Spann und Philip Schulz gefordert dagegen zu halten. RHP Wes Roemer (ehemals AAA-Profi der Arizona Diamondbacks) führt die Pitcherriege der Heideköpfe an; Infielder Jay Pecci (ehemals AA-/AAA-Profi der Oakland Athletics, San Francisco Giants und Seattle Mariners), Outfielder James McOwen (ehemals AA-Spieler der Seattle Mariners) und Utility Player Terrell Joyce (ehemals Single-A-Profi der Houston Astros) die traditionell starke Schlagformation des amtierenden Deutschen Baseballmeisters.

Im anderen Halbfinale duellieren sich die Bonn Capitals (Nordmeister, 3:0-Sieg gegen Stuttgart im Viertelfinale) mit den Regensburg Legionären (2. Süd, 3:1-Sieg gegen Hamburg im Viertelfinale). Auch hier gilt wer zuerst drei Siege hat steht im Finale. Die Finalspiele zur Deutschen Meisterschaft 2016 beginnen aufgrund der Baseball-EM dann erst am 24.09.2016.

Top