DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : €0,00
View Cart Check Out

Heidenheim Heideköpfe vor Heimspielen gegen Paderborn bei der Fortsetzung der Viertelfinal-Playoffs (Serie steht 1:1)

Nach der Siegteilung in Paderborn (10:0 und 10:13 aus Heidenheimer Sicht) empfangen die Heidenheim Heideköpfe als Drittplatzierter der 1.Bundesliga Süd jetzt im DM-Viertelfinale die Paderborn Untouchables (Zweitplatzierter der 1.Bundesliga Nord) zu den entscheidenden Spielen um den Halbfinaleinzug: Spiel 3 am Samstag beginnt um 14:00 Uhr, Spiel 4 am Sonntag um 13:00 Uhr. Ein mögliches Entscheidungsspiel 5 findet direkt im Anschluss statt.

Der sechsfache Deutschen Aktiven-Meister Paderborn Untouchables hat in den beiden Auftaktspielen bereits aufblitzen lassen, dass er in 2019 das de facto wohl stärkste Team des Bundesliga-Nordens ist.

Insbesondere die Paderborner Schlagreihe um die Ex-US-Profis Maik Ehmcke, Marco Cardoso, Nadir Ljatifi und Phildrick Llewellyn, sowie die langjährigen Nationalspieler Björn Schonlau und Jendrick Speer zeigte sich vor allem in Spiel 2 eminent schlagstark; auch die Pitcher Daniel Thieben, Viktor Diaz und Matt Kemp hinterließen einen guten Eindruck.

Die Heideköpfe sind also gefordert und müssen ihr volles Potential abrufen, um das Halbfinale gegen den Sieger aus Mainz gegen Dohren (Serie steht 2:0 für Mainz) am 13.+14.+20.+21.07.2019 zu erreichen.

Insbesondere das Pitching – eine der großen Stärken beim Heidenheimer Europapokalsieg vor wenigen Wochen – muss funktionieren, will man die Untouchables in die Schranken weisen: Mike Bolsenbroek, Enorbel Marquez-Ramirez, Justin Erasmus, Marcel Giraud, Logan Grigsby, Simon Liedtke und Patrick Seyfried sind darauf vorbereitet gegebenenfalls auch in einem fünften Spiel am Sonntag zu werfen. In diesem Entscheidungsspiel hätten übrigens laut Reglement die Paderborner Gäste auf fremdem Platz das Heimrecht, d.h. insbesondere das „Nachschlagrecht“.

Gelingt es der Offensive um die Deutschen Nationalspieler Simon Gühring, Shawn Larry, Philip Schulz und Ludwig Glaser, sowie den Kontigentspielern Gary Owens, Andrew Campbell und Fernando Escarra wieder für den nötigen Run-Support zu sorgen, sollten eigentlich zwei Siege auf heimischem Platz möglich sein.

Die weiteren Rückspiele in den Viertelfinal-Playoffs 2019:

Dohren vs. Mainz (0-2), Bonn vs. Regensburg (1-1) und Solingen vs. Mannheim (1-1).

Mehr Infos auch unter: www.heidekoepfe.de und www.baseball-bundesliga.de.

 

Vorschau der weiteren Heideköpfe-Spiele an diesem Wochenende:

BWBSV-U18-Meisterschaft: Sa. 06.07.2019, 11:00 + 14:00 Uhr: Heidenheim Heideköpfe vs. Stuttgart Reds (Menzel-Field am Rauhbuch-Sportplatz)

Top