DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017 | 2019 | 2020 | 2021

Entspannt gegen den Spitzenreiter

Foto: Kalle Linkert

Foto: Kalle Linkert

Die hsb-Baseballer: Heidenheim Heideköpfe gehen als sicherer Playoff-Teilnehmer entspannt in die Spiele beim Spitzenreiter Mainz Athletics: Freitag, 22.07.2016, 19:00 Uhr & Samstag, 23.07.2016, 14:00 Uhr

Nach der neuerlich erfolgten Playoff-Qualifikation am vergangenen Wochenende (zum 13. Mal in den 17 Erstliga-Jahren!) werden die Heideköpfe das Gastspiel in Mainz zum „Training auf hohem Wettkampfniveau“ nutzen und versuchen den bis dato so souveränen Tabellenführer Mainz Athletics (die quasi als Südmeister feststehen) zumindest etwas zu ärgern und mindestens ein Spiel von dort „mitzunehmen“. Letztlich wird es für Heidenheim wohl auf den 3.Platz nach der Vorrunde hinauslaufen, was auch das Minimalziel war, um dem souveränen Nordmeister und hohen Meisterschaftsfavoriten 2016: Bonn Capitals im Viertelfinale aus dem Weg zu gehen.

Insbesondere das Pitching der Mainzer um Tim Stahlmann, Jan-Niclas Stöcklin, Manuel Möller, Lucas Dickman, Thomas DeWolf und Eric Massingham sucht seinesgleichen in der Liga. Zudem sorgen die deutschen Nationalspieler Max Boldt und Kevin Kotowski gemeinsam mit dem Ausländertrio Peter Johannessen (Schweden), Thomas DeWolf (Belgien) und Mike Larson (Kanada) für Einiges an Schlagpower.

Bei den Heideköpfen sind insbesondere die Deutschen Nationalspieler Simon Gühring, Shawn Larry, Philipp Howard, Johannes Krumm und Philip Schulz gefordert dagegen zu halten. RHP Wes Roemer führt die Pitcherriege der Heideköpfe an; Infielder Jay Pecci  und Utility Player Terrell Joyce

die traditionell starke Schlagformation des amtierenden Deutschen Meisters.

Teile diesen Beitrag:

Top