DEUTSCHER MEISTER 2009 | 2015 | 2017
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : €0,00
View Cart Check Out

Ungeschlagen nach Bad Homburg

girls' weekend guide to(2)

Die Heidenheim Heideköpfe (8-0) reisen als ungeschlagener Tabellenführer zum Tabellensiebten Bad Homburg Hornets (1-7); Spiel 1 am Samstag um 12:00 Uhr im Taunus-Sportpark Bad Homburg, Spiel 2 direkt im Anschluss.

Die Heidenheim Heideköpfe reisen nach den beiden Siegen gegen den amtierenden Deutschen Meister Mainz Athletics am vergangenen Wochenende mit breiter Brust nach Bad Homburg, werden aber die gastgebenden Hornets keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, obwohl diese die letzten sechs Begegnungen verloren haben.

Zuletzt zeigten die Hornets bei den zwei knappen Niederlagen gegen Mannheim eine gute Leistung: die Pitcher Jason Lillebo, Angelo Palumbo und Fabian Femin Hernandez wussten über weite Strecken zu überzeugen, die Offensive um Bismark Cabrera (AVG .261), Joe Cedano de Leon (AVG .250) und Martin Matlacki (AVG .281) kam dabei aber wieder nicht richtig „ins Rollen“. Der Team-Schlagdurchschnitt von Bad Homburg mit .213 ist daher auch deutlich schlechter als derjenige der Heideköpfe die bis dato einen starken Wert von .350 als Team schlagen.

Als Starting Pitcher für Heidenheim wird Johannes Krumm in Spiel 1 auflaufen – das weitere Pitching an diesem Doppelspieltag wird dann vom Spielverlauf des 1.Spiels abhängen, Patrick Seyfried, Ex-Hornet Clayton Freimuth, Tristan Hurler und Justin Erasmus stehen hierzu bereit.

Offensiv ruhen die Hoffnungen vor allem auf den Deutschen Nationalspielern Simon Gühring (AVG .486) – der von Baseball-Bundesliga zum aktuellen „Spieler der Woche“ gekürt wurde – Sascha Lutz (AVG .343) und Shawn Larry (AVG .345), sowie den Importspielern Gary Owens (AVG .486), Mitch Nilsson (AVG .320) und Jay Pecci (AVG .368). Aber auch Tristan Hurler (AVG .310), Marius Buck (AVG .400) und Philip Schulz (AVG .313) weisen starke Offensivwerte auf und verdeutlichen so die Ausgeglichenheit der Heidenheimer Lineup 2017.

 

Top

Facebook